FDP Altdorf ist für einen Kauf des Graffiti-Areals durch die Stadt

,

Sowohl der Vorstand als auch die Mitglieder der Freien Demokraten in Altdorf sprechen sich für einen Kauf des Graffiti-Areals durch die Stadt aus. Nach einer ausführlichen und offenen Diskussion zu diesem Thema stimmten die Mitglieder der FDP Altdorf bei der Mitgliederversammlung am 18.05.2018 auf Antrag des Vorsitzenden Christian Lamprecht mit deutlicher Mehrheit für folgende Haltung zum Thema „Graffiti-Areal“:

Die FDP Altdorf unterstützt die Petition „Die Stadt Altdorf soll das Graffiti-Areal kaufen.“. Wir nehmen den mit großer Mehrheit geäußerten Willen der Altdorfer Bürger beim Bürgerentscheid im September 2017 sehr ernst und sehen den Kauf des Grundstücks durch die Stadt Altdorf als einzige Option, um diesen Bürgerwillen umzusetzen. Aus unserer Sicht ist das der einzig mögliche Ausgleich zwischen den Interessen der Altdorfer Bürger auf der einen Seite und der Eigentümerin mit legitimen wirtschaftlichen Interessen auf der anderen Seite. Die Eigentümerin selbst bietet der Stadt das Grundstück deswegen auch zum Kauf an.

Transparenz und Bürgerbeteiligung sind wichtige liberale Werte, für die wir eintreten. Der Kauf des Grundstücks eröffnet den Altdorfern verschiedene Möglichkeiten der Nutzung und den Erhalt der letzten großen Grünfläche der Stadt. Ob das Areal dann von der Stadt unter Auflagen weiterverkauft wird, von der Stadt selbst genutzt wird oder auch langfristig verpachtet wird, soll danach in einem transparenten und demokratischen Prozess mit Beteiligung der Bürger entschieden werden.

In der Mitgliederversammlung wurde aber auch deutlich, dass die FDP Altdorf z.B. keinen subventionierten Biergarten unterstützt und die Eigentümerin natürlich nicht in irgendeiner Form zum Verkauf drängen oder gar zwingen will. Aber die Stadt sollte das vorliegende Angebot der Eigentümerin annehmen, die das Grundstück ja verkaufen möchte.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*