Ideen-Wettbewerb fürs Graffiti-Areal

Das Graffiti-Areal ist aktuell zurecht immer noch der größte politische Aufreger in Altdorf. Die Bürger stimmten beim Bürgerentscheid deutlich für die Beibehaltung des Bebauungsplans Nr. 40 (Details hier). Im Stadtrat ist zwar ein „Neustart“ geplant, aber so lang das Grundstück der Fa. Inselkammer gehört, kann die Stadt natürlich nicht dauerhaft die Nutzung des Grundstücks blockieren.

Allerdings wollen die meisten Stadträte das Grundstück auch nicht kaufen, wenn es noch keine konkrete Nutzung für das Areal gibt. Die Grünen möchten dafür einen „interfraktionellen Arbeitskreis“, die FW/UNA lehnt das als undemokratisch -da nicht öffentlich- ab. Die CSU möchte im Stadtentwicklungsausschuss darüber diskutieren.

Öffentlicher Ideen-Wettbewerb

Wir finden allerdings, dass die Meinungen und das Know-How der Bürger dafür auf jeden Fall genutzt werden sollten! Deswegen initiieren wir hiermit einen „Ideen-Wettbewerb für das Graffiti-Areal“. Wir möchten Vorschläge und Ideen aller Altdorfer sammeln, wie das Graffiti-Gelände zukünftig sinnvoll genutzt werden könnte. Diese Vorschläge und Ideen können entweder hier als Kommentar eingereicht werden (und sind damit sofort öffentlich), als E-Mail oder über das Kontakt-Formular an uns geschickt werden oder auch beim Facebook-Post zu dieser Seite kommentiert werden.
Weitere Vorschläge (und wahrscheinlich eine höhere Reichweite) gibt’s hier bei facebook.com/Altdorfonline.

Wir werden die Vorschläge dann in ein Bewertungssystem eingeben und veröffentlichen, um zu sehen, welche Ideen gut und welche weniger gut ankommen.

Was ist deine Idee fürs Graffiti-Areal?

Bitte unten kommentieren!

2 Kommentare
  1. Christian Lamprecht
    Christian Lamprecht says:

    Hirngespinst: in den (bisher nicht genutzten) Abhang vom Baudergraben runter in den Graffiti-Garten (natürlich begrünte) Steintribünen integrieren für eine Freilichtbühne unter den Bäumen und für öffentliche Sitz-/Picknick-Möglichkeiten.
    Für kleine Open-Air-Konzerte, Theateraufführungen, Public Viewing etc…

    Antworten
  2. Christian Lamprecht
    Christian Lamprecht says:

    Evtl. könnte man auch Einrichtungen wie den Jugendtreff Altdorf, die Altdorfer Freiwilligenagentur oder ähnliche in das Konzept einbeziehen…

    Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*